Donnerstag, 14. Juli 2016

++++++++++ Boris Johnson: Career taking off! +++++++++++++

Boris-Johnson
-------- New Foreign Secretary Boris Johnson on his first exploration flight --------

Dienstag, 5. Juli 2016

+++++++++++++ UKIP - Jumping the ship ++++++++++++++

UKIP-jumping-the-ship1

Idiot, ich hab doch gesagt "nur ein bißchen" !

Freitag, 24. Juni 2016

UK - Independence Day!

Arnold_Boecklin_-_Die_Toteninsel_III_-Alte_Nationalgalerie-_Berlin-

Samstag, 18. Juni 2016

Trump aufgeflogen: arbeitsloser Schauspieler narrt die halbe Welt!

Trump-busted"Es war die Rolle meines Lebens!" vergnügt sitzt Larry B. Savage in der Lobby des Golden Gate Hotels N.Y.C. anläßlich der eilig anberaumten Pressekonferenz der New Yorker Staatsanwaltschaft.

Die wahre Identität von Larry B. Savage oder "Trailer-Park-Larry" wie ihn seine Freunde nannten, wurde nur zufällig durch einen rührigen Privatdetekitv enttarnt, der für eine Mandantin wegen nicht bezahlter Unterhaltsleistungen ermittelt.

Ein Privatjet, anonyme Millionenzahlungen in dreistelliger Höhe - sowie das ungehemmte Fabuliertalent eines leidlich begabten Komödianten - mehr hatte es nicht bedurft, die letzte verbliebene Supermacht sowie ihre hochprofessionellen Wahlkampfmaschinerien monatelang in Atem zu halten.

Die einzige Hoffnung der Republikanischen Partei entwickelt sich nun offenbar zu ihrem veritablen Alptraum.

Dabei war es zuletzt noch so gut gelaufen für den falschen Donald Trump:
die Umfragewerte nach einem Zwischentief wieder auf dem aufsteigenden Ast.
Auch den amerikanischen Kritikern seiner angeblich lückenhaften Allgemeinbildung konnte er vor ein paar Tagen den Wind aus den Segeln nehmen, als er Ihnen den Bürgermeister von Belgien präsentierte (Jean Baptiste Moustache).

Nur wenige Experten im politischen Amerika trauen Sarah Palin - Ex- Gouverneurin von Alaska und füherer Star der Tea-Party - die sich jetzt wieder zu Wort gemeldet hat, ein Comeback zu.
Dass sie nach eigenen Angaben nun "die meisten Hauptstädte Europas benennen kann", macht die Sache auch nicht wesentlich besser.

Samstag, 21. Mai 2016

Erdoğan verklagt Kim Jong-un!

Clipboard013

Dies ist ein unerhörter Vorgang: der amtierende türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan hat nun beim Internationalen Gerichtshof (International Court of Justice – Cour internationale de Justice) in Den Haag offiziell Klage eingereicht gegen den nordkoreanischen Staats- und Parteichef Kim Jong-un!

Die Beleidigung könne größer kaum sein, empört man sich derzeit in türkischen Regierungskreisen.

Zum 21. Parteitag der sozialistischen Arbeiterpartei Nordkoreas "PdAK" wurde Kim Jong-Un vor genau einer Woche der offzielle Titel: "Herrscher des Ostens, Führer aller Völker und Gebieter des Universums" verliehen.

Nach Auskunft der türkischen Regierung besitzt Staatspräsident Erdoğan aber schon seit 01.01.2014 den demokratisch erworbenen, rechtmäßigen Titel:
"Gebieter des Ostens, Herr über Sonne, Mond und Sterne, sowie Bändiger der Meere".

Der Disput, welcher nun schon seit einigen Tagen für diplomatische Verstimmungen zwischen beiden Nationen sorgt, hat jetzt offenbar auch die Vereinigten Staaten von Amerika auf den Plan gerufen.

Die designierte demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton ließ verlautbaren, dass die Führerin der Freien Welt schon seit geraumer Zeit die Bezeichnung "Herrscherin über die sieben Weltmeere" führen dürfe, das lasse man sich nicht nehmen, egal wie die Wahl ausgehe.

"Not amused" ist man in britischen Regierungskreisen über diesen amerikanischen Vorstoß, von "historischer Ignoranz" ist unter der Hand die Rede.
Keinen Kommentar dazu gibt es offenbar aus Moskau, obwohl Gerüchte über Putin und einen seiner "fürchterlichen Wutanfälle" die Runde machen.

Dienstag, 3. Mai 2016

TTIP-Studie beweist: US-Amerikaner sind fitter durch Hormonfleisch!

walking-dead-crowd

Was internationale Experten schon lange vermutet hatten, scheint jetzt bewiesen zu sein.
Amerikanische Konsumenten, die regelmäßig das Fleisch von hormonell behandelten Tieren zu sich genommen haben, sind selbst nach ihrem Tod deutlich mobiler als ihre europäischen Altersgenossen.

Im berühmten "Walking-Dead" Halbmarathon von Hemlock-Grove war diese Tatsache heute wieder auf eindrucksvolle Weise zu besichtigen.

Montag, 2. Mai 2016

Schachmatt durch die Hintertür: Obamas genialer Kanada-Trick!

TTIP

Otto Mühleisen ist stinksauer. Seitdem das städtische Wasserwerk Bullerhausen im Besitz des US-Konzerns Shark & Sons ist, kann er seinen Rasen nicht mehr bewässern. Rechnung nicht bezahlt, Wasser abgestellt - ist doch logisch. Klar sind die Preise jetzt doppelt so hoch wie früher, aber so ist halt der Markt.

Das Wasser aus seinem eigenen Tiefbrunnen kann er leider auch nicht mehr nutzen: seitdem ein überseeisches Konsortium den naheliegenden Stadtwald für ein Fracking-Unternehmen abgeholzt hat, schmeckt das Grundwasser irgendwie chemisch.
Was solls, zum Trinken kann man ja Cola aus dem neuen Wal-Mart holen und wenn man schon da ist noch ne kleine Gen-Mais-Pizza mitnehmen, ist ja jetzt eh alles egal.

An seinen Abgeordneten kann er sich nicht mehr wenden. Ein in Washington tagendes privates Schiedsgericht hat eben erst alle europäischen Parlamente für wettbewerbsschädigend erklärt und eine dreistellige Milliardenstrafe verhängt - tja, dumm gelaufen.

Wenn man das damals schon gewußt hätte.
Es war 2018. TTIP ist eben mit Pauken und Trompeten durchgefallen. Man hatte sich gegenseitig auf die Schultern geklopft. Die Wachsamkeit der europäischen Demokratien und so weiter.
Das "kleine CETA-Abkommen" mit Kanada hatte man schnell durchgewunken, war ja schon alles ausformuliert.
Kann ja nicht so schlimm kommen, ist ja nur Kanada.
Ist alternativlos, sagte die Merkel.

Da hatten sie wohl nicht mit Obama gerechnet, dem alten Trickser. Hat zum Abschied noch ein dickes Ei gelegt. Hatten die schönen US-Firmen doch schnell mal ihre Zweigstellen nach Kanada verlegt und waren damit über das "kleine CETA"-Abkommen voll klageberechtigt, quasi TTIP ohne TTIP.
Ätsch, reingefallen - damit hatten die dummen Ökos nicht gerechnet.

Blöde Sache für Otto Mühleisen aus Bullerhausen.
Einen Herzinfarkt aus Wut kann er sich jetzt auch nicht mehr leisten. Mit dem Inkrafttreten von CETA sind leider alle europäischen Herzschrittmacher-Fabrikate verboten worden - und die amerikanischen Modelle zahlt die Kasse nicht, weil zu teuer.
Markt ist halt Markt.

Samstag, 16. April 2016

Nach tödlicher Beleidigung: Böhmermann gefasst und an Türkei ausgeliefert!

boehmermann-auf-der-Flucht

Der seit Tagen untergetauchte deutsche Kabarettist Jan Böhmermann konnte heute in den frühen Morgenstunden durch den Zugriff eines SEK Einsatzkommandos gefasst werden, es kam zu keinen Verletzten.
Dem Medienmann wird vorgeworfen, den türkischen Staatspräsidenten Erdogan durch ein sogenanntes "Schmähgedicht" tödlich beleidigt zu haben.
"Schmähgedichte" sind tückische Waffen, die in der Hand gewissenloser Fanatiker eine schwere Gefahr für staatliche Würdenträger weltweit darstellen.

Nach Presseberichten konnte das türkische Staatsoberhaupt die Intensivstation mittlerweile verlassen und soll sich auf dem Wege der Besserung befinden.

Böhmermann, der sich offenbar im Umfeld einer deutschen Medienanstalt radikalisiert hat, soll sich nach Geheimdiensterkenntnissen u.a. auch im berüchtigten Brüsseler Viertel Molenbeek aufgehalten haben, vermutlich zum Zweck der Beschaffung von illegalen Schmähgedichten.

Im Rahmen der neuen Gesetze zur Verbesserung der Terrorismusbekämpfung konnte Böhmermann bereits heute vormittag in einem sogenannten "beschleunigten Verfahren" ausgebürgert und sogleich in die Türkei ausgeliefert werden.

In Regierungskreisen zeigte man sich erfreut über die neue deutsche Effizienz in der Gefahrenabwehr.
"Die belgischen Behörden hätten sich hier einiges abschauen können", so die Erläuterung des stellvertretenden Regierungssprechers Willem Zwoh.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Es werden nur Oneway-Tickets...
Es werden nur Oneway-Tickets angeboten: "Wir fliegen...
Shhhhh - 15. Jul, 22:51
nach Brexit: Großbritannien...
reporter24 (Gast) - 15. Jul, 14:00
Trau keinem Mann mit...
Putin der Hauself (Gast) - 15. Jul, 13:57
haarsträubend!
es wird ja kein gutes Haar an den Herren gelassen.
HairGott (Gast) - 15. Jul, 13:46
Bei
beiden ging die HaarWurzelbehandlung offensichtlich...
pathologe - 15. Jul, 13:29
LSD im Haarspray?
ein schrecklicher Verdacht - wir sind an der Sache...
til333 - 15. Jul, 12:59

Intern

til333@ymail.com

Suche

 

Status

Online seit 1928 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 22:51

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

so what?

TopBlogs

Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Bloggeramt

Blogverzeichnis

sitemeter


Bildung
Digital
Erotik
Finanzen
Gesundheit
Kultur
Musik
Panorama
Politik
Recht
Reisen
Religion
Soziales
Sport
Technik
Umwelt
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren